Weihnachtsbaum basteln aus Papier, diese Falttechnik ist aus dem Origami und ich habe den Baum vor ein paar Jahren bereits gezeigt.
Wie es aber so im Laufe der Zeit ist, einige Produkte sind nicht mehr im Programm weihnachtsbaum basteln
und Frau hat auch immer einmal wieder neue Ideen dazu.

Für diesen Weihnachtsbaum benötigst du nur 3-5 Kreise in verschiedenen Größen.
Ich habe verschiedene Möglichkeiten ausprobiert

Weihnachtsbaum basteln aus Papier

Als Papier eignet sich Farbkarton. Das passt besonders, wenn du die Framelits „Stickmuster“ verwenden willst, sonst geht dieser schöne Rand im Muster schnell unter.
Und Designerpapier lässt sich auch super dafür verarbeiten. Da kannst du auch noch toll mit den Mustern variieren.
Oder probiere einmal Farbkarton einfarbig und Designerpapier zusammen.

Weihnachtsbaum bastelnDie Falttechnik ist ganz einfach, 2x jeweils in der Mitte falzen, so erhältst du vier Viertel,
dann das Papier von der anderen Seite noch 1x durch zwei der Viertel falzen.
Dann siehst dein Kreis so aus wie auf dem Foto.
Die eingeknickten Stellen schiebst du jeweils über den nächst größeren (gefalteten) Kreis.

Dieser Tannenbaum hält auch ohne Klebstoff. Willst du ihn jedoch aufhängen, empfehle ich dir zu kleben.

Du kannst diesen kleinen Baum auch noch verfieren, mit Glitter, kleinen Sternen oder unserem Mini-Pailettenband

Besonders gut gefällt es mir, Struckturpaste auf die Ränder aufzutragen. Wie ein kleiner Schneerand – du findest sie im Jahreskatalog 2018-19 auf der Seite 202.

Wie ich das genau gemacht habe, siehst du am besten in meinem Anleitungsvideo.
Ich bin gespannt, wie du diese kleinen Bäume verwendest. Vielleicht gestaltest du eine Grußkarte damit oder nutzt ihn für die Geschenkverpackung

Weihnachtsbaum basteln aus Papier – Anleitungsvideo

Weihnachtsbaum-Origami Anleitung

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Zum Schutz deiner Daten wird das Video nicht automatisch geladen