Anleitung Hexenhut Verpackung

Hexenhut-VerpackungHexenhut Verpackung

Hexenhut Verpackung

Hier mal wieder eine Idee für eine Verpackung, passend zu Halloween.
Eine Hexenhut Verpackung mit einem tollen Extra-Tipp, den ich dir im Video verrate

Der eine mag es gruselig der andere liebt Glitter und du kannst auch beides kombinieren.

Meine Hexenhut Verpackung ist eher edel, aber dir fällt bestimmt noch etwas eigenes dazu ein.
Als Farbkarton eignen sich da die verschiedenen Lilatöne sehr schön.
Aber es darf auch gern ein Orange oder z.B. grüner Apfel oder Limette sein.

Im Stampin Up! Katalog findest du alle Farbtöne. Dazu passend gibt es natürlich auch Stempelfarbe, Designerpapier und Schleifenband.
Diese Hexenhut Verpackung kannst du auch in kleiner oder größer basteln. Je nachdem was du in die Verpackung geben möchtest
Viel Spaß und ich freue mich über dein Feedback 🙂

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Das Glitzerpapier gibt es im Jahreskatalog in verschiedenen Farben.
Mixmarker heißen jetzt „Stampin`Blends“ – das sind Alkoholmarker

Willst du den größeren Hexenhut basteln benötigst du Farbkarton in 14×10 cm.
Zum Dekorieren habe ich ihn mit einer Prägeform durch die Big Shot gedreht. Falls du keine Big Shot hast, gestaltest du deinen Hut einfach ohne.
Für die Krempe benötigst du einen Streifen Farbkarton in ca. 6×15 cm