Warum bin ich Demonstratorin und wie bin ich zu Stampin`Up! gekommen?
Wahrscheinlich wie die meisten meiner Kolleginnen, durch Zufall.

Wie du vielleicht schon weißt, hatte ich 15 Jahre hier in Quickborn ein Bastelgeschäft.

Basteln in Quickborn

Geschäft in Quickborn

 

Irgendwann habe ich dann nebenher einen Online-Versand aufgebaut.
Ich habe einige Bücher geschrieben, war viel auf Messen und das Basteln hat total viel Spaß gemacht.Bücher von Hannelore Drews

Ausprobieren von neuen Techniken und Material, andere Menschen davon begeistern, einfach toll.

 

Besonders gern habe ich mit Papier gearbeitet. In meinen Büchern ging es auch immer um Papier.

 

Aber ein Geschäft und ein OnlineVersand, das ist so viel Arbeit drumherum, da bleibt für das Basteln nicht mehr viel Zeit und irgendwann wurde mir das alles zu viel.
Ich bin dann so ca. 3 Jahre ganz ausgestiegen.
Irgendwann habe ich mal auf einer Messe die Stanze „Pillow Box“ für die Big Shot entdeckt. Da passte genau die kleine Schokolade hinein, die ich gern verwende.

Irgendwann habe ich mal auf einer Messe die Stanze „Pillow Box“ für die Big Shot entdeckt. Da passte genau die kleine Schokolade hinein, die ich gern verwende.
Also musste ich diese Stanzform unbedingt haben.

Das war meine erste Begegnung mit Stampin`Up!, allerdings hatte ich noch keinen Katalog und wusste auch gar nicht, dass es einen gibt.Über den bin ich erst viel später gestolpert und auch über die Möglichkeiten, die sich mir mit Stampin`Up! bieten.

So recht konnte ich das gar nicht glauben und dann…. ja dann habe ich einfach den Vertrag unterschieben und erst einmal eine große Bestellung gemacht, die Rechnung war, Dank meiner Rabatte, dann doch nicht ganz so üppig.

Bestellung von Stampin`Up! heute eingetroffen

 

Das ist jetzt schon eine ganze Weile her.
Seit dem hat sich viel geändert und ich habe schon viel erreicht.
Basteln, ausprobieren, kreieren, gehört nun wieder zu meinem Alltag und ich freue mich jeden Tag neu darüber.
Ich habe viele tolle Menschen kennengelernt und es sind neue Freundschaften entstanden. Ich glaube das gibt es in dieser Form nicht so häufig.

 

Gerade zum Katalogwechsel ist es natürlich wieder
besonders spannend und aufregend.

Vielleicht habe ich dich jetzt mit meinem kleinen Bericht infiziert und du kannst dir ebenfalls vorstellen so etwas zu machen,
Wir können aber auch einfach einmal telefonieren oder schau dir hier weitere Infos dazu an.