Körbchen basteln mal so richtig einfach, ja kinderleicht.
Eigentlich hatte ich es als Osterkörbchen oder Osternest gedacht. Aber je nachdem, wie du es gestaltest,Körbchen basteln
kannst du es auch für Muttertag oder zur Geburt verwenden.
Es ist eine Origami Falttechnik. Das hört sich ersteinmal kompliziert an, ist es aber überhaupt nicht.  Es ist auch gut geeignet für KInder.
Probier es einmal mit bunten Notizzetteln (quadratisch). Die gibt es fast in jedem Haushalt.

Du benötigst 3 oder 4 Quadrate. Schau, was dir besser gefällt.
Ein Körbchen basteln ist gerade in der Osterzeit sehr beliebt. Eigentlich habe ich in jedem Jahr dazu ein Projekt.
Dieses habe ich bereits vor einigen Jahren gezeigt. Wenn man aber dabei ist, kommen immer wieder neue Ideen dazu.

 

Anleitung Origami Osterkorb

 

 

Körbchen basteln Anleitung und Produkte

Du kannst es in verschiedenen Größen basteln. Mir gefallen auch so winzige Projekte sehr gut.
Dafür habe ich Quadrate in 5×5 cm verwendet.

Das grüne Körbchen links ist mit 4 Quadraten 15×15 cm gefertigt.
Das mit dem Schaf rechts aus 3 Quadraten.

Als Henkel habe ich die Endlosstanze „Flechtbordüre“ verwendet.
Die ist schon bei einem anderen Körbchen zum Einsatz gekommen.

 

Das Stempelset „Osterschatz“ aus dem Saisonkatalog Frühjahr-Sommer 2020 gefällt mir dazu sehr gut – für Ostern und Geburt.
Zum Muttertag findest du im Jahreskatalog von Stampin UP! bestimmt etwas passendes

 

 

Körbchen basteln Anleitung